Willkommen bei der OG Frontenhausen

Auf Grund der aktuellen Gegebenheiten wurden die: 

 

Bundessiegerprüfung 2020 in Meppen abgesagt und auf 2021 verlegt

&

Landesgruppenausscheidung 2020 in Frontenhausen abgesagt

___________________________________

 

12000 qm Übungsgelände

Seit 1979 gibt es die OG Frontenhausen.

 

Die OG hat bereits vier mal die LGA 1986 / 1991 / 2003 / 2010 ausgetragen

zwei mal den Sieben Länder Wettkampf 1995 / 2004

zwei mal Bay.-FH

zwei mal die LGFH

 

ebenso ist der jährlich traditionelle Klever-Ballistol- Wettkampf für die Ortsgruppe

ein fester Bestandteil geworden.

 



Am 10. April 1979 erfolgte auf Initiative von Rudi Stieglbauer und Helmut Ortmaier die Gründungsversammlung im Wirtshaus „Altbräu“ in Georgenschwimmbach, zunächst geplant als OG Vils- und Binatal. Anwesend waren knapp 30 Personen, die als Gründungsmitglieder eingetragen wurden. 

Für die Ortsgruppe war Mitte des Jahres 1998 endlich ein Traum in Erfüllung gegangen. Dem engagierten Einsatz von 1. Bgm. Georg Retz war es zu verdanken, dass nach vielen vergeblichen Anläufen bei seinem Vorgänger nun endlich die Baugenehmigung für ein Vereinsheim auf dem neuen Übungsplatz neben dem TSV-Sportgelände vorlag. Auch das Grundstück verdankt die OG der Initiative von Herrn Retz. Bereits im August stand der Rohbau, bis zum Winter waren die Fenster gesetzt und die Installationsarbeiten abgeschlossen.

Im Laufe des Jahres war es dann so weit: Das neue Vereinsheim konnte bezogen und der Übungsplatz betreten werden.

Gründungsmitglieder:

Ortmaier, Wildenberger, Zettler, Ruß Hanna, Wess Rudi, Schild, Stieglbauer

 

Von 1982 bis 1995 war Karl Kreutner 1. Ausbildungswart und seit 1996 bis heute ist er 1. Vorsitzende der OG Frontenhausen.